Android-Tablet von ViewSonic: Neue Bilder

Von am 27. August 2010  

ViewPad kommt zur IFA

Es könnte eine Internationale Tablet-Ausstellung in Berlin werden, denn nach Samsung machte auch TV- und Monitorhersteller ViewSonic bekannt, hier mit Android-Tablets zum Schaulauf antreten wollen. Dabei soll es sich um ein echtes Android-Tablet handeln sowie ein weiteres Dualboot-Gerät, das wahlweise in die Betriebssysteme Windows 7 oder Android zu starten vermag.

Ganz Android ist das ViewPad 7. Es ist mit 7-Zoll-Display zu erwarten, 3G, WLAN. Bluetooth, GPS, zwei Kameras (mit Frontkamera), USB, MicroSD sowie ARM-Prozessor mit 1 GHz Taktrate. Auf einen Intel-Prozessor hingegen setzt das zweite Tablet, zu dem noch kein Name gesichert ist. Es soll über eine Diagonale von 10 Zoll verfügen und als Dualboot-System Android und Windows harmonisch vereinen.

Die Pocket-lint zugespielten Bilder bilden offenbar die 7-Zoll-Variante mit Android 2.2 ab. Die Markteinführung zu Preisen zwischen 467 und 635 US-Dollar steht in zwei Monaten in Großbritannien an, gefolgt von anderen europäischen Ländern.

Abbildung: Pocket-lint / ViewSonic

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis