Bericht: Yahoo und Facebook planen Such-Allianz gegen Google

Von am 18. November 2012  

Marissa Mayer in geheimer Mission

Vor einem halben Jahr waren Facebook und Yahoo noch in einen erbitterten Patentstreit verwickelt, aber das war zu Zeiten eines anderen Yahoo-Chefs. Inzwischen hat die frühere führende Google-Managerin Marissa Mayer bei Yahoo das Sagen – und will angeblich ein gegen Google gerichtetes Bündnis mit Facebook eingehen.

Nach einem Bericht des Sunday Telegraph hat CEO Marissa Mayer Gespräche mit Facebooks COO Sheryl Sandberg – einst ebenfalls für Google tätig – geführt mit dem Ziel einer engeren Zusammenarbeit zwischen den beiden Firmen. Um nicht weniger als Websuche soll es dabei gehen, ein noch immer von Google dominiertes Geschäft.

Dabei überraschend auf Nebengleise geraten könnte Microsoft, dessen Suchmaschine Bing derzeit die Anfragen von Yahoo-Nutzern beantwortet. Aber auch zusammen konnten sie die Suchdominanz Googles nicht ernsthaft gefährden. Die Zugewinne von Bing gingen ganz überwiegend auf Kosten von Yahoo, was die 2009 zwischen Microsoft und Yahoo eingegangene Partnerschaft als problematisch erscheinen lässt – zumindest für den kleineren Partner.

Der Zeitung zufolge sucht Yahoo daher den Ausstieg aus dem auf zehn Jahre abgeschlossenen Abkommen. Nach mehreren Entlassungswellen verfüge es aber nicht mehr über genügend Software-Experten, um im Alleingang ins Suchgeschäft zurückkehren zu können.

Facebook wiederum denkt schon länger darüber nach, sich in der Suche zu engagieren – gelockt von den lukrativen Werbeeinnahmen im Kontext von Suchbegriffen. Mit Lars Rasmussen – der Google Maps mit geschaffen hat – hat es einen prominenten früheren Google-Entwickler angeworben.

Im September deutete Facebook-Gründer Mark Zuckerberg in einem Interview bereits eine kommende Facebook-Suchmaschine an. Das Social Network sei in einer einzigartigen Position dafür, da es täglich eine Milliarde Anfragen seiner Nutzer verarbeite, die meist Menschen, Markenseiten oder Apps gelten. In dieser Suche stecke die “großartige Chance, sie weiterzuentwickeln für Antworten auf ganz bestimmte Fragen”.

Abbildung: Yahoo-CEO Marissa Mayer (Olivier Ezratty) / CC BY 3.0

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis