Blackberry Curve 8900 lässt UMTS vermissen

Von am 12. November 2008  

RIM feuert derzeit eine globale Salve neuer Geräte über verschiedene Netzbetreiber ab. T-Mobile Deutschland darf die Weltpremiere des Blackberry Curve 8900 vermelden.

Mit 14 mm ist es der bislang dünnste Blackberry mit voller Buchstabentastatur – immerhin nur 1,7 mm dicklicher als das tastaturlose Iphone. Neben der leicht verbesserten Tastatur fiel den ersten Antestern insbesondere der neue Trackball auf, der dausgesprochen straff und präzise reagieren soll. Das Display schärft sich mit 480 x 360 Pixeln. Die Kamera bringt es auf 3,2 Megapixel und nimmt ihre Bilder mit Autofokus, Bildstabilisator sowie Geopositioning auf.

WLAN ist neben GPS integriert, was dann immerhin auch flottes Websurfen über Access Points ermöglicht. UMTS ist allerdings nicht, schon gar nicht HSDPA. Kein Problem zumindest so lange, wie dieser Crackberry in erster Linie als die mit einem Daumen bedienbare E-Mail-Maschine benutzt wird, als die ihn seine Benutzer schätzen.

Ohne Vertrag ist Curve 8900 zu haben für einen theoretischen Listenpreis von 360 Euro. Mit Vertrag entsprechend der Bereitschaft, sich für zwei Jahre über den Tisch ziehen zu lassen, ab 5 Euro.

Trotz der fehlenden mobilen Datenbeschleunigung kommt in US-Blogs Neid auf ob der exklusiven Markteinführung in Deutschland. „… Also, äh, wann bekommen wir das in Nordamerika?“, jammert Into Mobile. Den Vogel aber schießt Engadget ab: „Noch ist nichts bekannt über irgendwelche Verkaufsstarts außerhalb von Bayern, aber bei T-Mobile Germany ist der 8900 ‚Mitte November‘ erhältlich (was praktisch jetzt wäre) für € 4,95 (nein, das ist kein Tippfehler, 4,95 Euro) mit einem 2-Jahres-Vertrag.“

Den Verdacht hatten wir schon lange, dass diese US-Gadget-Blogger nicht mal Bayern und Deutschland auseinander halten können. Aber wir wollen nicht kleinlich sein. Wie sollten sie so was wissen, wenn selbst eine Vizepräsidentschaftskandidatin höchst erstaunt war, als ihr erklärt wurde, Afrika sei nicht etwa ein Land, sondern ein Kontinent?

(mb)

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis