Codename Pink: Zune Phone im Anflug?

Von am 26. November 2008  

Es gibt Gerüchte, die wollen einfach nicht verstummen. Dazu gehört definitiv das von Microsofts Iphone-Rivalen, der aus dem Zune hervorgehen soll. Erst vor ein paar Tagen wurde es im Zusammenhang mit Nvidias Tegra-Chip befeuert. Jetzt legte der Sender CNBC nach, erklärte das Zune Phone zu einem echten Projekt und nannte es beim Namen.

Microsoft sei „bereit für eine grundlegende Überarbeitung des Musikplayers Zune, die seine Entwicklung zu einem neuen Smartphone der Firma bedeuten könnte.“ Das klingt noch ein wenig vage, aber mit Pink gibt es schon einen Codenamen. Projekt Pink werde „Zune mit der Technologie verbinden, die Microsoft durch die Übernahme von Danger Inc. erwerben konnte“.

Tatsächlich, warum sonst sollte Microsoft Danger gekauft haben, den Entwickler des Hiptop / Sidekick, dem Smartphone, das bereits vor Jahren für E-Mailen und Websurfen unterwegs stand? Und was für ein Zufall aber auch, Danger-Gründer Andy Rubin ist inzwischen die treibende Kraft hinter dem von Google beflügelten Android-Phone.

Jim Goldman von CNBC zufolge könnte ein Prototyp von Pink bereits bei der CES im Januar vorgestellt werden. Andere erwarten die Enthüllung zur 3GSM-Messe im Februar, während die Markteinführung noch bis zu einem Jahr auf sich warten lassen könnte.

(mb)

CNBC

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis