Firmware verrät das nächste Iphone

Von am 29. Januar 2009  

Das erste Modell lief unter Iphone 1,1, das 3G-Modell unter Iphone 1,2, in der Pipeline ist Iphone 2,1. Was bringt die neue Zahl vor dem Komma, die aus Apples aktueller Firmware zu lesen ist?

Den Zahlensprung in der eben aktualisierten Iphone-Firmware 2.x entdeckt haben die Codeschnüffler von Macrumors. Einen ähnlichen Sprung gab es bereits beim Ipod Touch, der in der zweiten Generation von Ipod 1,1 zu Ipod 2,1 avancierte und dabei unter anderem einen schnelleren Prozessor, Lautsprecher, äußere Lautstärkeregelung sowie Mikrofonunterstützung gewann.

Beim nächsten Iphone-Modellwechsel werden (Vorsicht, Gerüchte) unter anderem Multi-Core-CPUs, vielleicht sogar Multi-Core-Grafikchips erwartet. Es gibt allerdings eine gute Grundlage für solche Vermutungen, denn Apple hat sich in den letzten Jahren ganze Hundertschaften von Prozessorentwicklern zugelegt, unter anderem durch die Ãœbernahme der Prozessorschmeide PA Semi, die vom renommierten PowerPC-Chipentwickler Dan Dobberpuhl gegründet wurde. Schon im Juni 2008 hörte John Markoff von der New York Times aus dem Munde von Apple-CEO Steve Jobs: „PA Semi wird System-on-Chips für Iphones und Ipods entwickeln.“

Zu erwarten ist die neue Iphone-Generation noch in diesem Sommer. COO Phil Schiller begründete unlängst die Absage für die weitere Macworld-Teilnahme mit Apples eigenen Produktzyklen und nannte dabei den Juni als üblichen Termin für neue Iphone-Modelle.

(bk)

Abbildung: Macrumors

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis