Futurama kehrt zurück

Von am 11. Juni 2009 3 Kommentare 

futurama-matt-groeningSchon sechs Jahre her, seit Fox die Animationsserie stoppte?

Es geht wieder los mit 26 neuen Folgen. Der Sendestart ab Mitte 2010 katapultiert erneut ins Jahr 3000.

Der etwas misanthropische Roboter Bender, der echt verrückte Professor Farnsworth, Fry, Leela und all die anderen sind wieder im Anflug mit ihrem Planeten-Pizza-Lieferdienst.

Matt Groening, der sich die Simpsons und Futurama ausdachte: “Wir sind begeistert darüber, dass Futurama zurückkommt. Jetzt haben wir nur noch 25.766 Folgen zu produzieren, bis wir mit Bender und Fry im Jahr 3000 ankommen.”

Die neuen Episoden werden ab Mitte 2010 bei Comedy Central zu sehen sein. Futurama-Produzent David X. Cohen: “Wir sind richtig aufgeregt und erstaunt darüber, dass die Show zurückkommt. Es könnte mit einer rätselhaften Zeitschleife zu tun haben.”

(bk / Xoomix)

Zum Thema im Web:

Comedy Central

Abbildung: Eddie Kay / CC (Matt Groening und Fry)

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis


Kommentare

3 Stellungnahmen zu “Futurama kehrt zurück”
  1. hurle sagt:

    na da bin ich mal gespannt, von den filmen (speziell von den letzen zwei) wahr ich doch eher enttäuscht.

  2. Anika sagt:

    Ich fand die Filme sehr gut und lustig, aber die Simpsons finde ich persönlich besser, weil es da nicht immer um Beziehungen geht… kriegt er sie oder nicht… das findet man wirklich in jeder drittklassigen Serie wieder, was aber futurama keinesfalls ist.
    ich freu mich auf die kreativen und ausgeflippten Abenteuer von Fry und co…. ich fände es echt mal super, wenn fry und leela mal länger eine beziehung hätten als 2 sekunden ^^
    p.s. @ hurle du meintest wahrscheinlich “war” und nicht “wahr” oder?!

  3. Stefan sagt:

    Zoidberg ist der beste Futurama-Charakter! Ich freu mich schon, dauert aber wahrscheinlich ewig, bis es die Folgen dann auf DVD gibt. Ich finde bei der Synchronisation verliert die Serie doch sehr viel.