Hotelicopter hebt nicht ab

Von am 28. März 2009  

hotelicopter-240Schön gerendert und clever ausgedacht, aber – das weltgrößte fliegende Hotel wird nie abheben. Gibt es nicht und wird es nie geben.

Wie redet man sich am besten raus, wenn man sowas auch nur entfernt für möglich gehalten hat? Am besten gar nicht, man erklärt es einfach.

Eigentlich hat Hotelicopter schon abgehoben, als virales Marketing. Ja, auch hier war Hotelicopter gelandet. Und die Veröffentlichungen darüber schlagen noch immer weltweit ein, sogar mit Überschriften wie “Kein Aprilscherz: Gigantischer Helikopter mit luxuriösen Hotelzimmern kommt”. Während Gizmodo.de noch rätselt, ob es sich um eine Zeitungsente handeln könnte, hat Gizmodo Australia bereits erkannt: “Hotelicopter als Fake geoutet”.

In der Tat war die Website von Hotelicopter zu aufwendig gemacht für einen kleinen Scherz. Die viralen Marketiere hatten zudem auf eine reale Grundlage gebaut: Mil V-12, den bislang größten Hubschrauber der Welt, gab und gibt es tatsächlich. Zwei Prototypen wurden davon gebaut. Einer stürzte ab, einer steht in einem Museum in Moskau, wie diese Bilder beweisen.

Die Hotelicopter-Erfinder behaupteten jedoch, sie hätten einen der Prototypen erworben und arbeiteten seit 2004 am Umbau zu einem fliegenden Hotel. Natürlich findet sich in der Hotelicopter-Site auch der Hinweis auf die Geschichtenerzähler und ihre Motive. Die als luxuriös gepriesenen Hotelzimmer seien in Zusammenarbeit mit Yotel entworfen worden, einer Kette von Flughafenhotels (“wir suchten in Himmel und Erde nach den besten Partnern”). Und siehe da, die Bilder aus Hotelicopter sind identisch mit den Yotel-Unterkünften.

Eine besondere Schwachstelle hatte die Hotelicopter-Geschichte, nämlich das zu offensichtlich gerenderte Flugvideo, das inzwischen entfernt wurde. Eine offizielles Fake-Eingeständnis gibt es noch nicht, aber es dürfte bald kommen: Der 1. April nähert sich.

(rl)

Abbildung: Hotelicopter

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis