Huawei zeigt Android-Smartphones Ideos X5 und X6

Von am 25. Oktober 2010  

Huawei Ideos X6, High-End-Smartphone mit Android 2.2 "Froyo"

Huawei Ideos X6

Mehr Ideos in Sicht

Schon im August war von Ideos als einem ungewöhnlich günstigen Android-Smartphone für Einsteiger zu hören. Es scheint allmählich in den Verkauf zu kommen, wie erste britische Angebote in der Gegend von etwa 170 Pfund verraten, was sich derzeit in vertragsfreie 191 Euro umrechnet.

Mit den jetzt in Hongkong vorgestellten Modellen Ideos X5 und X6 zielt der chinesische Hersteller weiter nach oben bis in den High-End-Bereich. Als Flaggschiff-Modell weist Ideos X6 die dafür wesentlichen Features auf: Snapdragon-Prozessor mit 1 GHz, begleitet von 2 GB ROM, ein kapazitives Display mit einer Diagonale von 4,1 Zoll und der Auflösung von 800 x 480 Pixeln, 5-MP-Kamera (mit Blitz, Autofokus, Videoaufzeichnung in 720p), HSPA+, WLAN, GPS, UKW-Radio, HDMI-Ausgang, Slot für MicroSD-Cards, USB, Bluetooth und mehr. Es gelang, das alles in einem nur 10 mm dünnen Gerät zu verbauen. Huawei setzt eine Displaytechnologie von Toshiba mit einem besonders hohen Betrachtungswinkel ein und hält Ideos X6 für einen ernsthaften Rivalen in der Klasse von Samsung Galaxy S.

Huawei X6 High-End-Smartphone mit Android 2.2 "Froyo"

X5 siedelt sich mehr im Mittelfeld an mit einer Displaydiagonale von 3,8 Zoll. Mit dabei ist eine 5-Megapixel-Kamera, auch HSPA+ findet Unterstützung. Beide Smartphones laufen mit dem aktuellen Android 2.2 „Froyo“. Sie bekommen das Label „with Google“ dank der üblichen vorinstallierten Anwendungen. Wie der Einsteiger-Ideos eignen sie sich als WLAN-Hotspot und können ihre Internetverbindung mit bis zu 8 Geräten teilen.

Huawei Ideos X5 mit Android 2.2 "Froyo"

Huawei Ideos X5

Die Markteinführung von Ideos X5 und X6 ist für das erste Quartal 2011 geplant. Sie sind zuerst und voraussichtlich schon im Januar in Hongkong zu erwarten. Über die Preise ist bislang nur bekannt, dass sie „nicht besonders teuer“ ausfallen sollen.

Abbildungen: ePrice

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis