Hybridroller von Piaggio

Von am 12. November 2008 1 Kommentar 

Vespa-Hersteller Piaggio überraschte auf der EICMA in Mailand mit einem rollenden Stück Technik, das von allem etwas mehr hat: 3 Räder, 2 Sitze, 1 Benzinmotor, 1 Elektromotor.

MP3 Hybrid heißt das Dreirad, das aus dem MP3-Roller entwickelt wurde. Es ist nicht nur eines dieser Konzeptfahrzeuge, sondern wird im nächsten Jahr tatsächlich als erster Plug-In-Hybridroller in die Serienproduktion gehen. Wie der kommende Toyota Prius ist er ein echter Plug-In, dessen Lithium-Ionen-Akkus aus der Steckdose zu laden sind. Sie sind immerhin für 20 km gut, noch bevor ein Tropfen Sprit im kleinen Viertakter vergeudet wird (250 oder 400 cm3). Könnte ideal sein für tägliche Kurzstrecken.

Mit einem Liter Benzin soll der MP3 Hybrid 60 Kilometer weit kommen. Wumm ist außerdem drin. Mit kombinierter Motorenkraft kommt der Roller laut Piaggio in rund 5 Sekunden auf 100.

(rl)

Techradar

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis


Kommentare

Eine Stellungnahme zu “Hybridroller von Piaggio”
  1. Diplo.Alfa sagt:

    Hi,

    weiß man schon wann der Hybrid 3 Rad Roller (als LT) rauskommt ?

    lg
    Alfa