Inspiron Duo: Dell flippt das Tablet zum Notebook

Von am 15. September 2010 1 Kommentar 

Ein ganz besonderer Dreh

Mit diesem Tablet-Hybriden kehrt Dell einerseits zum traditionellen Tablet-PC mit Windows 7 zurück und schafft zugleich eine neue Form des Convertible-Notebooks. Gab es natürlich alles schon, aber nicht mit diesem ultraschlanken Formfaktor, mit dem es locker als echtes Tablet und weiterer Rivale für das Apple iPad durchgeht.

Dell-Manager Dave Zavelson stellte es tatsächlich als “das stärkste 10-Zoll-Windows-Tablet” vor und enthüllte erst am Schluss seiner Vorstellung mit einem schnellen Dreh die darunter verborgene Tastatur. Die Überraschung auf der Bühne des Intel Developer Forum 2010 gelang.

Das Touchdisplay verfügt über eine Diagonale von 10 Zoll und läuft mit Windows 7 Premium. Als Prozessor kommt Intels Atom N550 mit zwei Prozessorkernen zum Einsatz. Weitere Details wollte Dell noch nicht nennen. Mit Inspiron Duo ist noch in diesem Jahr zu rechnen zu einem noch unbekannten Preis.

Abbildung: Dell

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis


Kommentare

Eine Stellungnahme zu “Inspiron Duo: Dell flippt das Tablet zum Notebook”
  1. tobi sagt:

    gaaaaaaiiiiiiil…….