iPad 2 kommt … kommt nicht … kommt am 2. März

Von am 22. Februar 2011 1 Kommentar 

Gerüchte kreiseln und finden ein Datum

Die einen wissen ganz genau, dass Apple mit einem iPad 2 um die Ecke kommt, wie es schon von der Jahreszeit her zu erwarten ist. Die anderen erzählen von einer Verzögerung bis in den Sommer hinein, von der zugleich iPhone 5 betroffen sei. Eine weitere Fraktion weiß schon alles über das bevorstehende iPad 2 und beschäftigt sich bereits mit iPad 3, das schon ein halbes Jahr später zu erwarten sei.

Immer mehr spricht dafür, dass die massierte Verbreitung absolut widersprüchlicher Gerüchte ihren Ursprung hat im geheimsten der geheimen Gebäude auf dem Apple-Campus. Namenlos und unbeschriftet soll es sein. Die dort beschäftigten Mitarbeiter haben angeblich nur eine Aufgabe: So viel Dampf erzeugen wie möglich, um Apple-Gerüchte abheben zu lassen und global zu ventilieren, so dass selbst plausible und gesicherte Berichte untergehen in einer hochverdichteten Gerüchteküche.

Was auch immer bevorsteht, das Datum nähert sich. Aus Apple-Läden wird bekannt, dass die Bestände an Macbook Pro sich verringern, während sich ein Geburtstags von Steve Jobs nähert, zu dem es neue Modelle geben könnte. Es gibt angeblich keine Vorgaben für die Verkäufer mehr, den Kunden Apples Onlinedienst Mobile Me kostenpflichtig zu verkaufen, den es schon bald als kostenlose Zugabe von Apple geben wird. Zunehmend reduzieren sich auch die täglich verfügbaren Bestände für das noch aktuelle iPad.

Nach glaubhaften Hinweisen läuft die Produktion für die zweite Generation von Apples Medientablet bereits seit Anfang des Jahres. Dazu fügt sich die Nachricht, dass die Mitarbeiter in Apples Verkaufstempeln am Montag zur Abgabe einer Verschwiegenheitserklärung (None Disclosure Agreement) aufgefordert wurden, um im Laufe der Woche an einer internen Veranstaltung teilnehmen zu können, die auf neue Angebote / Dienste vorbereitet.

Alles spitzt sich zu mit einem Datum, auf das Kara Swisher von Boom Town die Phalanx der Gerüchte bündelt. Sie bekam von mehreren Quellen zugleich den 2. März als Termin für die offizielle Enthüllung von iPad 2 genannt. Das Datum am Mittwoch der kommenden Woche sei so gut wie in Stein gemeißelt, die Veranstaltung finde wieder in San Francisco statt. So versicherten es mehrere “Quellen, die dicht dran sind”. Offiziell ist zwar noch nichts, aber die Einladungen sind so gut wie unterwegs …

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis


Kommentare

Eine Stellungnahme zu “iPad 2 kommt … kommt nicht … kommt am 2. März”
  1. Lemi sagt:

    News oder keine News? Das ist hier die Frage

    Die Nachrichten-Flaute bei Apple und das daraus resultierende Gerüchtechaos führen bereits zu starken Umsatzeinbrüchen beim iPad 1.
    Tja und die potentiellen Kunden, die sich jetzt auf das iPad 2 gefreut haben, ärgern sich über ständige, sich übertrumpfende sachkundliche Meinungsäußerungen mit neuen Release-Zeitpunkten.

    Als wenn das nicht schon genug wäre kommt nun due Aussicht auf ein iPad 3, noch in diesem Jahr.

    Nun kommt die eigentliche Misere an Apple´s Nachrichtenpolitik:
    Aus welchem Grunde sollte man sich in den kommenden 6 bis 8 Monaten ein iPad kaufen?