Macbooks bald auch für Normalverdiener?

Von am 10. Oktober 2008  

Und kommt das nicht eben rechtzeitig zur globalen Finanzkrise? Apple senkt angeblich den Einstiegspreis für Macbooks auf 800 $, 300 weniger als bisher. Am 14. Oktober wird die neue Herbstkollektion offiziell enthüllt.

Die nahende Ankunft der neuen Modelle, die nach Händlerinformationen zwischen 800 und 3100 $ kosten sollen, kündigt sich wie bei Apple-Produkten üblich durch ganze Serien mehr oder weniger gefakter Fotos an. Richtig daran ist, dass es neue Macbooks geben wird, denn die Pressekonferenz am Dienstag um 19 Uhr steht unter dem Motto “The spotlight turns to notebooks”.

Bis dahin dürfen übererregte Apple-Fanboys noch spekulieren, was das Zeug hält. Zum Beispiel darüber, ob es sich bei dem auf der Einladung abgebildeten Notebook um das gerüchteumrankte 13-Zoll-Macbook aus Aluminium handelt. Ausdauernd gemutmaßt wurde auch bereits über ein mögliches neues Herstellungsverfahren – Stichwort Brick.

(pp)

Boingboing

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis