MPV5: Chevrolet Volt rollt als E-Van

Von am 26. April 2010 3 Kommentare 

Bei der Auto China 2010 vorgestellt, kommt MPV5 vermutlich auch als größerer Bruder von Opel Ampera – und einen Kleinwagen als echtes Elektroauto schiebt Opel hinterher

MPV5 ist wie Chevy Volt kein reines Elektrofahrzeug, das den Strom nur aus Batterien bezieht, sondern ein Range Extender. Seine Lithium-Ionen-Akkus reichen für eine Strecke von rund 50 km und damit die üblichen täglichen Kurzstrecken. Für längere Strecken ist ein 1,4-Liter-Verbrennungsmotor mit an Bord, der als Stromgenerator für den weiteren Vortrieb sorgt, mit einer Tankfüllung bis zu 480 km.

Der Van basiert auf der Technik von Chevrolet Volt / Opel Ampera, legt aber auf die familienfreundlichen Maße eines Minivans zu mit einer Länge von 4,59 Meter, einer Breite von 1,87 Meter und der Höhe von 1,61 Meter. Es ist nicht nur ein Konzeptfahrzeug, auch wenn ein Termin für die Markteinführung von MPV5 noch nicht steht. In modifizierter Form ist er wahrscheinlich auch in Deutschland zu erwarten, wie zumindest Äußerungen von Nick Reilly vermuten lassen, Chef von Opel wie GM Europa. In einem Interview erklärte er, die Elektrifizierung des Automobils finde schneller statt, als viele erwarten – und Opel wolle vorne mitfahren:

„Wir arbeiten noch an einem weiteren Auto mit der Technologie des Ampera, das oberhalb des kompakten Ampera angesiedelt sein wird. Zudem denken wir auch an ein rein batteriebetriebenes Fahrzeug. Der Kleinwagen im Segment unterhalb des Corsa, an dem wir gerade arbeiten, wäre dafür genau die richtige Basis.“

Reilly verkündet das Ziel, die Elektroautos auch in Europa zu bauen: „Die ersten Opel Ampera werden im kommenden Jahr zunächst in den USA produziert, doch es ist unser Ziel, das Fahrzeug so bald wie möglich auch in Europa herzustellen.“

Abbildungen: GM

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis



Kommentare

3 Stellungnahmen zu “MPV5: Chevrolet Volt rollt als E-Van”
  1. Robert Kohls sagt:

    machste einen „Apple hat das neue iPhone absichtlich verloren“ Artikel? 🙂

  2. Bernd Kling sagt:

    Eher einen drüber, warum es aussieht, als hätte Apple es absichtlich verloren. Die leaken auch gezielt, aber verlieren tun sie dann doch nicht freiwilig 🙂

Trackbacks

Was andere über diesen Beitrag sagen ...