Nach der Pleite: Und was läuft jetzt bei E-Bug und Norsk-IT?

Von am 6. Februar 2009 4 Kommentare 

Die insolvente BUG Computer Components AG musste die von ihr betriebenen Webshops E-Bug.de und Norskit.de einstellen. Eine Computer Components GmbH scheint gleichnamige Shops unter denselben Domains weiterführen zu wollen.

Leichtsinnige Kunden, die in diesen Onlineshops per Vorkasse bestellt hatten, müssen sich nun beim Insolvenzverwalter melden mit der vagen Hoffnung, wenigstens einen Teil des Geldes zurückzubekommen. In einer ähnlich unangenehmen Situation befindet sich, wer defekte Ware vertrauensvoll retournierte.

Von der Pleite und ihren Folgen erfährt nichts, wer jetzt E-Bug.de besucht. Vielmehr verspricht eine andere Firma mit nicht unähnlichem Firmennamen den baldigen Neustart: “Verehrte Kunden, liebe E-Bug-Fans, wir arbeiten zur Zeit an einem innovativen Shopsystem! Leider ist deshalb aktuell jedoch ein reibungsloser Geschäftsbetrieb nicht möglich.”

Voraussichtlich in der nächsten Kalenderwoche werde – “nach Abschluss aller endgültigen Performancetests” – der Webshop öffnen. Ein Ebug20 verkündete zuvor bereits bei Twitter: “So … unser Cachingproblem auf der Webseite sollte beseitigt sein … Speed up über mehr als 200 Prozent.” Auf der Auktionsplattform Ebay ist Ebug20 ebenfalls aktiv und hat sich die allererste positive Bewertung geholt durch den Kauf eines gebrauchten Handys.

Wer oder was steckt dahinter? Insolvenzverwalter Helge Wachsmuth hatte eindeutig erklärt, durch ihn sei keine Wiederinbetriebnahme der Onlineshops geplant, aber noch einen ominösen Satz nachgeschoben: “Wir arbeiten an einer internen Auffanglösung.”

Unter E-Bug “intern” wiederum heißt es beim neuen E-Bug-Auftritt: “Die Firma Computer Components GmbH wurde 2007 gegründet. Die Firma wird dabei beraten von Consultern und Experten mit vielen Jahren Branchenerfahrung.”

Consulting? Branchenerfahrung? Laut Information Week plante Ex-Bug-Firmenchef Christian Böhme bereits zuvor eine Zukunft als Berater im Bereich Marketing und Werbung. Sein Xing-Profil nennt ihn als Geschäftsführer der Norsk IT Management & Consulting SLV, der “Interessenten für die Vermarktung etablierter E-Tail Marken” sucht und “Branchenkenntnisse im IT-E-Commerce-Handel / ‘E-Tailing'” bietet.

Böhme ist auch Domaininhaber von E-bug.de sowie Norskit.de / Norsk-IT.de, zu erreichen durch eben diese Norsk IT Management & Consulting SLU. Nette Details am Rande: Diese neue Firma hat ihren Sitz weder im hohen Norden noch in Niedersachsen, sondern in Puerto de la Cruz in Spanien. Einen Hauch Fernost vermittelt ihre in China registrierte, aber nicht geschaltete Webadresse Berater.cn.

Die Computer Components GmbH mit ihrem Geschäftsführer Ingo Axel hingegen bleibt im heimatlichen 31167 Bockenem und gibt sich jetzt hinter dem neuen E-Bug-Auftritt zu erkennen, nachdem die Website zuvor wegen angeblicher Wartungsarbeiten geschlossen war. In Kürze wieder da zu sein, verspricht die gleiche Betreiberfirma auch unter Norskit.de:

“Willkommen bei Norsk IT. In wenigen Tagen startet unser neuer Webshop. Sie werden wie gewohnt eisgekühlte Preise vorfinden … Viel Vergnügen, Euer Yeti Price.”

(bk)

Screenshot: Twitter

Teczilla: Online-Händler in der Krise

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis


Kommentare

4 Stellungnahmen zu “Nach der Pleite: Und was läuft jetzt bei E-Bug und Norsk-IT?”
  1. Sven sagt:

    Die “neue Homepage”ist ein Fake! E-Bug wird nicht mehr aktiv !!!

  2. RiVa sagt:

    Als ehemaliger Geschäftskunde frage ich mich doch wie ein so großes Unternehmen mit solch hohen Umsätzen Konkurs gehen kann??? Wenn ich bedenke was ich da so alles über den Tressen gehen gesehen habe, mal unabhängig vom Online Handel, wo auch 2 x Täglich 2 LKW mit anhänger von DHL via Container Ware gefahren haben, ist es nicht wirklich zu begreifen. Über die Hintergründe der “Angeblichen Pleite” erfährt man leider bis lang nicht viel, ein paar Informationen da zu wären wirklich Interessant!

    Gruß RiVa

  3. Henning sagt:

    Es wird aber wieder Wahre seit dem 16.2.09 an e-bug geliefert.
    Also tut sich da was.

    MFG Henning

  4. horrido sagt:

    norsk-it ist wieder up…..