Nexus S in Großbritannien: Preissturz am ersten Verkaufstag

Von am 22. Dezember 2010  

Nexus S im AngebotVertragsfrei 430 statt 550 Britische Pfund

Die ungewöhnlich schnelle Preissenkung bietet die britische Ladenkette Carphone Warehouse, die Samsung Nexus S mit „Pure Google“ in Großbritannien exklusiv verkauft. Mit zweijähriger Vertragsbindung ist das erste Smartphone mit Android 2.3 „Gingerbread“ sogar kostenlos zu haben (30 Pfund monatlich über die Netze von O2 oder Vodafone) – auch das entspricht einem Nachlass von 120 Pfund.

Ohne jede Bindung oder SIM-Lock kommt Nexus S inzwischen auf 430 Pfund (507 Euro) statt zuvor 550 Pfund (649 Euro). Exklusiver Vorzug gegenüber allen anderen erhältlichen Android-Smartphones ist das Original-Betriebssystem ohne proprietäre Bedienoberflächen oder Zusätze, das verzögerungsfreie Aktualisierungen auf kommende Android-Versionen garantiert.

Verärgert sein könnten Carphone-Kunden, die eine Vorbestellung zu einem höheren Preis tätigten. Einen Grund für die Reduktion nannte der Anbieter nicht. Nicht zu übersehen ist allerdings auch, dass der zuerst geforderte Preis deutlich höher war als der US-Preis von 529 Dollar.

Zum Verkauf in Deutschland sind bislang weder Preise noch Anbieter bekannt, aber mit Februar der von Samsung genannte Zeitpunkt der Markteinführung.

Abbildung: The Carphone Warehouse

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis