Verizon-Roadmap enthüllt neue Android-Smartphones und Tablets

Von am 9. August 2010  

Pläne bis ins nächste Jahr (und wir hören mal wieder von Android 3.0)

US-Mobilfunkanbieter Verizon Wireless ist seit Motorola Droid für den schnellen Markterfolg von Android OS verantwortlich. Verizon setzt daher auch weiterhin voll auf Android, wenn die von BGR enthüllten Pläne zutreffen. Die Informationen sind nicht gesichert, aber plausibel:

– Nach Droid und Droid X kommt Motorola Droid Pro als weiteres Android-Smartphone. Zu erwarten im November 2010 mit einem 1,3 GHz schnellen Prozessor sowie vier Zoll Displaydiagonale.

– Außerdem in der Pipeline ist ein Gerät im Barrenformat, nicht unähnlich dem früheren Motorola Q. Läuft mit Android 2.2 und spielt preislich eher in der Einsteigerklasse.

– Die Android-Invasion geht weiter mit mehr Geräten in diesem Jahr, darunter weltweit vermarktete Android-Smartphones sowohl von HTC als auch von Samsung.

РSamsung bereitet ein 7-Zoll-Tablet mit Frontkamera vor, das schon bald offiziell vorgestellt werden k̦nnte.

– Motorola arbeitet ebenfalls an einem Tablet, ebenfalls mit Frontkamera, aber mit einer größeren Diagonale von 10 Zoll. Der Prozessor könnte mit 1 GHz oder 1,3 GHz takten, als Betriebssystem ist Android 3.0 „Gingerbread“ vorgesehen. Aus diesem Grund verzögert sich die Markteinführung voraussichtlich bis Februar 2011, obwohl ursprünglich schon für Dezember 2010 vorgesehen.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis