Wenn Hunde träumen

Von am 6. März 2009  

… jagen sie Katzen, Hasen und anderes lohnendes Wild. Oder werden selbst gejagt.

Ehrlich, das sieht so aus, wenn ein Hund in der Tiefschlafphase seine geheimsten Träume auslebt. Da wird gewufft, geknurrt und mit den Pfoten gerudert, was das Zeug hält. Selbst schon gesehen bei einer Töle.

Die hier ist etwas zu schwungvoll aus der Traumphase ins echte Leben geschossen. Oder einfach mit den falschen Pfoten aufgestanden?

Wie Kommentator Jorben84 bei Youtube allerdings zu Recht bemerkt, wirkt dieser Hund nach dem Erwachen (schlechter Trip?) ziemlich verängstigt und schnappt nach hinten, als wäre er selbst das gejagte Opfer und in höchster Gefahr. Wie auch immer, gute Reaktion: Mit dem Kopf gegen die Wand bringt am schnellsten zur Besinnung.

(bk)

Abbildung: Youtube

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis