Werbung für Windows 7, die Microsoft zu peinlich war

Von am 29. November 2009 1 Kommentar 

Windows 7Erst wollte Microsoft Windows 7 groß mit der Cartoon-Show “Family Guy” bewerben. Wegen erwartungsgemäß respektloser Witze zog Microsoft die Reißleine, jetzt sind einzelne TV-Clips bei YouTube zu sehen.

Microsofts Werber wollten mutig sein und für einen Tag ihr biederes Image abwerfen, das ihnen nicht erst seit den höchst unfreiwillig komischen Partys zur Einführung von Windows 7 anhängt. Sie mussten wissen, worauf sie sich bei “Family Guy Presents: Seth and Alex’s Almost Live Comedy Show” einließen, lobten sogar deren “kreativen Humor”. Die Sondersendung sollte ganz auf Windows 7 eingestellt sein, auf die Werbung anderer Unternehmen vollständig verzichten und dafür innerhalb der Show Windows 7 puschen, was das Zeug hält.

Doch kaum hatten sie eine frühe Version der Unterhaltungs-Show besichtigt, bekamen sie kalte Füße und bliesen alles ab. Sie wollten war weiterhin gerne mit Fox, dem TV-Network von Medienmogul Rupert Murdoch, zusammenarbeiten. Leider aber habe sich gezeigt, dass “der Inhalt nicht zur Marke Windows passte”.

Wie Variety berichtet, machten Microsoft insbesondere die gewohnt “vulgären” Live-Sketche zu schaffen mit den üblichen Gags im Stil von “Family Guy”, die selbst Stumme, den Holocaust, weibliche Hygiene und Inzest betrafen. Eindeutig zuviel für Microsoft, das Unternehmen zog sich ganz aus der Werbekooperation zurück.

Ein paar der vergleichsweise zahmen Animationsclips von “Family Guy” veröffentlichte Microsoft jetzt mit gebührendem zeitlichem Abstand selbst im eigenen YouTube-Channel. Die sind sogar unterhaltsam und enden höchstens mal mit “Leck deinen eigenen” – gefolgt von einem Pfeifton.

(bk)

Zum Thema bei TecZilla:

Party machen mit Windows 7

Microsoft und Murdoch schmieden ein Nachrichtenkartell – ehrlich?

Zum Thema im Web:

Neowin

Variety

Screenshot: YouTube

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis


Kommentare

Eine Stellungnahme zu “Werbung für Windows 7, die Microsoft zu peinlich war”
  1. Klaus sagt:

    Es ist wirklich verdammt schade, dass es keine Family-Guy Folge zum Thema Windows 7 gibt. Die hier gezeigten Clips sind ja wirklich recht lustig und zeigen das Potenzial, welches im Thema Windows 7 im Zusammenhang mit der Serie steckt. Vielleicht finden sich ja in Zukunft Schnipsel der vorproduzierten Serie irgendwo im Internet ;)