YouTube macht Kino in 4k

Von am 10. Juli 2010  

Ein paar Tausend Pixel mehr

Full HD in 1080p liefert YouTube schon seit Ende letzten Jahres. Mit 4k kommt jetzt die fast vierfache Auflösung, von YouTube angesagt auf der Konferenz VidCon 2010. Es gilt als höchste Qualitätsstufe der digitalen Filmbearbeitung und steht als Kurzform für 4.000 horizontale Pixel. Neben 2k ist es das Format für die Aufzeichnung aktueller Kinofilme.

Wer es erproben will, findet dazu eine Playlist mit kurzen Filmen, die original mit digitalen 4k-Kameras aufgenommen wurden. Die Auflösung von 4096 x 3072 Pixeln stellt sich ein, wenn die Einstellung „Original“ gewählt wird.

Was fehlt? Ein echtes Heimkino mit einem Projektor, der diese Auflösung an eine weit entfernte Wand wirft (ideal für 4k ist eine Leinwand mit einer Diagonale von etwa 7 bis 8 Metern) – und eine wirklich schnelle Internetverbindung, um mehr als eine Diashow zu erleben.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis