„CIS tritt mit Innovationen gegen die Krise“

Von am 9. Januar 2009  

Innovationen im Journalismus: Was kann man noch alles falsch machen, wenn man einfach nur eine Agenturmeldung reinstellt?

Antwort, in diesem Fall gegeben von der Süddeutschen Zeitung am Freitag, dem 9. Januar 2009:

Die kreative, selbst formulierte Überschrift eignet sich in idealer Weise dazu, mehrere Fehler und offensichtlichen Blödsinn zu produzieren. Mit Innovationen gegen die unterstellte Krise der CES zu treten? Wie, gegen Krisen tritt man? Es ist eine Krise, wenn der Rekord des letzten Jahres („Boomjahr 2008“) nicht erreicht oder übertroffen wird?

Und was meint die Süddeutsche mit CIS, obwohl sogar das Bildchen gleich drunter auf die CES verweist, allgemein bekannt als Consumer Electronics Show in Las Vegas?

Auch die innovativen Algorithmen von Google News (deutsche Ausgabe aus gutem Grund noch immer in der Beta?) erkannten den schöpferischen Wert dieser Leistung und stellten das Werk an die Spitze einer Gruppe von „297 ähnlichen Artikeln“. Einen schönen Kontrast zu CIS lieferte wiederum gleich daneben das Logo der CES.

Und erinnert das nicht ein wenig an den Innovationsgipel, der unlängst gesichtet wurde?

(bk)

Süddeutsche Zeitung

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis