Google eröffnet Music Store in wenigen Monaten

Von am 22. Juni 2010 1 Kommentar 

Musikladen für Downloads kommt, gefolgt von einem Aboservice im nächsten Jahr

Das Logo „Google music“ wurde bereits als Vorzeichen gesichtet und verschwand umgehend wieder. Google möchte schon in wenigen Monaten Musik-Downloads zum Kauf anbieten und damit unmittelbar gegen Apples iTunes Store antreten. Konkrete Vereinbarungen mit den Plattenlabels wurden noch nicht geschlossen, aber sie sind angeblich ganz angetan davon, dass Apple auch in diesem Bereich ernsthafte Konkurrenz bekommt.

So hat es das Wall Street Journal zu hören bekommen von „Personen, die vertraut sind mit den Verhandlungen zwischen dem Internetgiganten und der Musikindustrie“. Google möchte demnach neue Musikdienste anbieten, einerseits in Verbindung mit Android-Smartphones, andererseits auch als breiter zugängliches Angebot über das Web. Gleichzeitig sind „professionelle“ Videos bei YouTube zu erwarten, auch die Eröffnung eines digitalen Buchladens ist noch für dieses Jahr geplant.

In der ersten Phase sollen Googles Musikdienste als Web Store kommen, der Kauf und Download von Tracks anbietet und direkt an die Google-Suche angebunden ist. Wer bei Google nach einer Gruppe oder einem Song sucht, bekomme neben den Ergebnissen einen Link zu Googles Musikladen zu sehen.

Es sei jedoch nur ein „Zwischenschritt“ zum ambitionierteren Vorhaben eines Cloud-basierten Abodienstes für Mobiltelefone mit Googles Android OS. Das Streaming vom Server soll die lokale Speicherung von Musikdateien entbehrlich machen. Apple werden ähnliche Pläne nachgesagt nach dem Kauf des Startup-Unternehmens Lala Media, an dem zuvor auch Google interessiert war.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis



Kommentare

Eine Stellungnahme zu “Google eröffnet Music Store in wenigen Monaten”

Trackbacks

Was andere über diesen Beitrag sagen ...
  1. […] via via via var flattr_wp_ver = '0.9.11'; var flattr_uid = '799'; var flattr_url = 'http://www.progolog.de/2010/06/google-steigt-ins-musikgeschaft-ein/'; var flattr_hide = 0; var flattr_lng = 'de_DE'; var flattr_cat = 'rest'; var flattr_tle = 'Google steigt ins Musikgeschäft ein?'; var flattr_dsc = 'Zur Zeit kursieren Gerüchte darüber, dass Google sich in das Online-Musikgeschäft einmischen und damit offensiv in direkte Konkurrenz zum iTunes-Store treten möchte. Neben dem Online-Store für Musik, welcher vermutlich das Google-Bezahlungssystem Google Checkout populärer machen soll, wird mit der Zeit auch eine Online-Cloud zur Verfügung gestellt werden. Diese wiederum soll natürlich vorerst nur für Googles Mobilsystem Android verfügbar gemacht werden. Hier bleibt abzuwarten wie sich das ganze entwickelt, da Apple ja mit dem Online-Musikdienst Lala bereits ähnliche Pläne hatte, jedoch bisher nicht aus dem Busch gekommen sind. Ob dieser Musikdienst dann ähnlich mit unseren zu schützenden Daten umgeht wie Google sonst auch bleibt abzuwarten. Bislang ist ja auch noch nichts wirklich spruchreif. Sogar das Logo, welches kurzzeitig im Internet zu finden war, ist wieder verschwunden. Mir bleibt eigentlich nur noch zu sagen, dass ich grundsätzlich von der Cloud-Idee sehr angetan bin, solang di'; var flattr_tag = 'android,apple,Checkout,Google,iTunes,Mac'; […]