Nokia N-Series mit Touchscreen

Von am 13. Oktober 2008  

Soll schon bald kommen. Wie ein Nokia-Manager durchblicken ließ.

Der Tippgeber war Devinder Kishore, Nokias Marketingchef für Indien und damit für einen weit größeren Markt zuständig als unseren. Er erklärte den ungeduldigen Fragern: „Wir kommen mit einer ganzen Anzahl von Touchscreen-Phones, darunter auch schon sehr bald mit einem Gerät der N-Serie.“

Diese gelangweilten Leute, die gerne über kommende Geräte mutmaßen, glauben auch schon Genaueres zu wissen. Ganz logisch sei es doch, dass das neue Smartphone N97 heißen wird, als Nachfolger von N95 und N96. Vielleicht aber auch N85. Und eine 8-Megapixel-Kamera müsse schon drin sein, um daraus das Flaggschiff für Nokias nahende Touchscreen-Flotte zu machen.

Zu rechnen wäre damit allerdings, wenn man die verzögerte Ankunft von Nokias 8500 Express Music bedenke, frühestens mit Ende 2008, doch es könnte ebenso gut bis ins Frühjahr gehen. Wie es aussehen könnte, hat Unwired View aus dem N96 und dem 5800-Interface kombiniert.

(bk)

Cellpassion

Unwired View

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis