Samsung Galaxy Tab mit zwei Kameras?

Von am 15. Juli 2010  

Entgegen anderslautenden Berichten hält sich Samsung weiter mit Details zurück

Derzeit gehen wieder Meldungen um, die mangelnde Kenntnisse der englischen Sprache vermuten lassen. „Galaxy Tablet-PC: Samsung nennt erste Details“, behauptet etwas PC Games Hardware voreilig und beruft sich auf den Mobilfunkchef der Südkoreaner, der erste Details verraten habe. Auch Area Mobile ist wieder dabei und behauptet, Shin habe im Interview mit Forbes Daten zum kommenden Tablet „preisgegeben“.

Tatsächlich zitiert das Wirtschaftsmagazins Forbes Handychef J. K. Shin zur Strategie rund um Android-Smartphones, Galaxy S und Super AMOLED. Der Bericht schließt mit einem Absatz über das Galaxy Tab genannte Tablet als Samsungs wahrscheinlich nächste „buzzy“ Produkteinführung. Anders als es in deutschen Medien ankam, die gerne Faktoiden voneinander übernehmen, waren das jedoch keine Interview-Aussagen des Samsung-Managers zum kommenden Tablet – und keine verratenen Details.

Es ist vielmehr weitgehend, was auch bisher schon zu hören war: „Das Touchscreen-Gerät soll über zwei Kameras für Videokonferenzen verfügen, wie berichtet wurde, sowie GPS, WLAN und eine 3G-Datenverbindung. Weil es mit Android läuft, ist es für Kommunikation geeignet, die gleichen Inhalte und Anwendungen wie Samsungs Galaxy-S-Handys. Wie Samsung sagt, wird das Tablet noch vor dem Oktober in den Verkauf kommen.“

Ein Schreiber von Inside-Handy.de hat davon offenbar nur Oktober mitbekommen und kombiniert daraus die falsche Überschrift „Samsung Galaxy Tab kommt im Oktober“. Dabei hatte Shin schon im Juni gegenüber dem Wall Street Journal den Marktstart im 3. Quartal erwähnt – und das ist, wie auch von Forbes richtig wiedergegeben, eben vor dem Oktober.

Wenn jemand wenig zu melden hat, dann vielleicht einfach mal – nichts melden?

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis