Wer möchte ein PC sein?

Von am 18. November 2008  

Microsoft setzt die Apple-Abwehr-Kampagne „I’m a PC“ mit anderen Mitteln fort. Im „I’m a PC Store“ gibt es alles, um sich in eine lebende Werbe-Ikone für Microsoft Windows zu verwandeln.

Apples TV-Werbung Mac vs. PC hat offenbar schwere Verwundungen in Redmond hinterlassen. Statt ernsthaft an einem wirklich neuen, innovativen, sicheren (und so weiter) Betriebssystem zu arbeiten, tragen sie den Wettstreit jetzt lieber mit Werbe-Textilien aus, die überzeugte Windows-Nutzer auch noch selber kaufen und in aller Öffentlichkeit tragen sollen, um für Ihre Überzeugung einzustehen.

Zu diesem Zweck hat Microsoft einen eigenen Ich-bin-ein-PC-Laden bei Zazzle.com eingerichtet. Der abgebildete „Classic Hoodie“ ist dort ab 37 $ zu bekommen, ein „Basic T-Shirt“ ab 19 $, geschmacklose Krawatten ab 30 $. Verdient Microsoft nicht mehr genug mit Windows und Office?

Sogar Skateboards mit der nicht eben sportiv anmutenden Beschriftung gibt es zu Preisen ab 60 $. Außerdem Kaffeebecher, Schuhe, Kappen, Mauspads, Taschen. Alles mit dieser einfallsreichen Beschriftung, um sich zugehörig fühlen zu dürfen:

„Sie gehören zu einer Gemeinschaft von über einer Milliarde Individuen, die arbeiten, spielen und sich miteinander verknüpfen. Sagen Sie uns, was für eine Art von PC Sie sind, um in die PC-Galerie zu gelangen. Sie können vielleicht sogar in der Online-Werbung auftreten.“

(cw)

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis